Aero Chronik

Frankfurt bereitet sich auf erstes Nachtflugverbot vor

FRANKFURT – Der Frankfurter Flughafen bereitet sich auf das erste komplette Nachtflugverbot seiner Geschichte vor. Die erste vollständige Spanne ohne planmäßige Starts und Landungen soll es nach den Planungen in der Nacht auf Montag geben. In der Nacht zum Sonntag sind hingegen noch rund 30 Flugbewegungen geplant. Die Ruhe setzt am Sonntag erst mit der Umstellung auf den Winterflugplan um 2.00 Uhr Winterzeit ein.

Rund 75 Minuten vorher, um 1.45 Uhr Sommerzeit ist der vorläufig letzte Nachtflug aus Frankfurt geplant.

Die vom Land Hessen gestellte Luftaufsicht hat sich am Freitag mit der Betreibergesellschaft Fraport und den Fluggesellschaften über das Vorgehen bei verspäteten Maschinen verständigt. Danach können künftig sehr lärmarme Maschinen mit Einzelgenehmigungen auch noch nach 23.00 Uhr in Frankfurt landen, sofern ihre Verspätung nicht bereits aus der Flugplangestaltung resultiert.

viaaero.de – Luftfahrt-Nachrichten und -Community.

Advertisements

Diskussionen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: