Aero Chronik

EU-Parlament gibt grünes Licht zum LAPL

Am 31. August 2011 überwand das neue europäische FCL-Regelwerk eine wichtige Hürde im Verkehrsausschuss des Europäischen Parlaments. Nachdem die Mitgliedstaaten bereits dem Entwurf der Kommission – mit Abänderungen – zugestimmt hatten, wurde dieser nun also auch von den Europaabgeordneten akzeptiert. Bevor das Regelwerk in Kraft treten kann, müssen jetzt noch die EU-Kommissare zustimmen.

Hiermit wird Ende Oktober gerechnet. Die Zustimmung gilt als sicher. Sofern der Zeitplan eingehalten wird, können im April 2012 die neuen europäischen Bestimmungen für die Pilotenlizenzen rechtskräftig werden. Zu den Neuerungen des EU-FCL gehört die Einführung der Light Aircraft Pilot License LAPL, welche die nicht JAR-FCL-konformen, nationalen Lizenzen ersetzen wird. Nationale Lizenzen, z.B. die PPL-N, werden in Zukunft mit Ausnahme der UL-Scheine, nicht mehr ausgestellt. Bestehende nationale Lizenzen werden allmählich auf LAPLs umgestellt. An einem Tauglichkeitszeugnis für Halter einer LAPL wir z.Z. noch gearbeitet.

viaDAeC-Themen.

Advertisements

Diskussionen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: