Aero Chronik

Schwelbrand: Urlaubsflieger musste umkehren

Ein Airbus 330 der Fluggesellschaft Air Berlin musste gestern kurze Zeit nach dem Start am Düsseldorfer Flughafen umkehren. Der Pilot entschied sich wegen eines kleinen Schwelbrands in der Maschine zu einer Sicherheitslandung. Er war in der Deckenbeleuchtung der Bord-Küche im vorderen Bereich des Flugzeuges entstanden. Die Flugzeugbesatzung konnte den Brand löschen. Die Flughafen-Feuerwehr stand während der Landung bereit. Sie wird nach Angaben eines Airport-Sprechers bei jeder Sicherheitslandung vorsorglich alarmiert.

 

 

 

viaSchwelbrand: Urlaubsflieger musste umkehren | RP ONLINE.

Advertisements

Diskussionen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: