Aero Chronik

Jumbos, Jobs und Solardach – Von lauten Schleifen und leisen Zukunftsbranchen – Märkische Allgemeine – Nachrichten für das Land Brandenburg

BRANDENBURG, GERMANY - SEPTEMBER 19:  A woman ...
Image by Getty Images via @daylife

„Setzt Trends, findet schnell Anschluss und ist weltoffen“ – die Begeisterung der Werber für den modernsten Flughafen Europas sprüht geradezu aus den Plakaten. Wenn der Airport Berlin Brandenburg International im kommenden Sommer zu einer der großen Luftdrehscheiben der EU wird, dann dröhnen die Jets auch über den Fläming.

Die Experten der Deutschen Flugsicherung haben die Warteschleifen für die radargesteuerten Landeanflüge bis kurz vor Bad Belzig gezogen. Für bis zu zwei Stunden am Tag und bei Ostwind kreisen die Jumbos am hiesigen Himmel, bevor sie auf die Betonpisten in Schönefeld gleiten. Die überraschenden Pläne haben jedenfalls für Furore gesorgt. Wie laut es dann tatsächlich wird, bleibt abzuwarten. Für die Entwicklung der Kreisstadt zum Kurort ist der unverhoffte Warteraum in den Wolken gewiss kein Zugewinn.

Andererseits wird der Ber, wie der BBI jetzt in der offiziellen Abkürzung heißt, für die Region auch viel Positives bewirken. Immerhin sollen rund 40 000 Arbeitsplätze auf und um den Airport herum entstehen. Entwickelt der sich so rasant wie die Flughäfen in Frankfurt, London und Paris, dann könnte sich die Zahl der Jobs sogar verdoppeln. Eine Unmenge von Geschäften und Dienstleistern siedeln sich an. Hinzu kommen Werkstätten und Handwerksbetriebe, die Aufträge erhalten. Von Bad Belzig aus ist der Ber in einer Stunde zu erreichen. Viele Menschen aus dem Fläming können dort künftig ihren Lebensunterhalt verdienen.

Dass man allerdings auch fast lautlos etwas für die täglichen Brötchen tun kann, beweisen die Anteilseigner der im Frühjahr in Bad Belzig gegründeten „Naturenergie Fläming“. Die junge Genossenschaft ist jetzt offiziell im Register eingetragen und möchte noch im kommenden Monat mit dem Bau einer Solaranlage auf dem Dach der städtischen Albert-Baur-Halle beginnen. Das ist der Auftakt zur Energiewende. (Von Hermann M. Schröder)

viaJumbos, Jobs und Solardach – Von lauten Schleifen und leisen Zukunftsbranchen – Märkische Allgemeine – Nachrichten für das Land Brandenburg.

Advertisements

Diskussionen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: