Aero Chronik

Zeittafel 2010-11

Headquarter, Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs...

Image via Wikipedia

16. November

Erst jetzt wird bekannt, dass Berlin und Brandenburg einen Vertrag unterzeichnet haben, mit dem die „Messeimmobilien Selchow GmbH gegründet wurde, deren Gesellschafter die Messe Berlin und die Zukunftsagentur Brandenburg sind. Die neue GmbH soll den neuen Standort für die ILA in Selchow entwickeln. Die ILA soll

zunächst in temporären Hallen stattfinden. Die neue GmbH wird in den neuen Standort 27 Millionen Euro investieren. Probleme gibt es noch mit Bodenflächen, die zunächst vermietet worden waren, nunmehr aber für die ILA benötigt werden. Ein Pächter droht mit einer Entschädigungsklage. Diskutiert wird zudem, ob die ILA 2012 tatsächlich am 15. Juni stattfinden soll, obwohl Farnborough kurze zeit später folgt.

18. November

Bei er Flughafen-Gesellschaft wächst die Sorge, dass mit anderen Flugrouten Forderungen auf zusätzlichen Lärmschutz gefordert werden könnten. Es wird darauf hingewiesen, dass Lärmschutzmaßnahmen für Gebiete, die nicht ständig überflogen werden, nicht vorgesehen sind.

Castle in Stahnsdorf-Güterfelde in Brandenburg...

Image via Wikipedia

Der Vorsitzender Fluglärmkommission, Bernd Habermann, ist zurückgetreten. Er will damit vermeiden, dass ihm ein Interessenkonflikt nachgesagt werden könnte, weil er die am stärksten betroffenen Gemeinden Mahlow und Blankenfelde in der Kommission vertreten hatte.

Air Berlin hat angekündigt, dass aufgrund der neuen Flugsteuer im nächsten Jahr der Flugverkehr eingeschränkt werde. Die Airline erwartete für 2011 einen negativen Effekt in Höhe von 160 bis 170 Millionen Euro. Geplant ist die Stilllegung von sieben Flugzeugen.

19. November

Berlin und Brandenburg dementieren berichte, sie hätten sich über neue Flugrouten geeinigt, die Brandenburg mehr und Berlin weniger belasten. Brandenburg hat inzwischen neue Vorschläge vorgelegt, die Mahlow-Blankenfelde entlasten, dafür aber Lichtenrade mehr belasten.

20. November

8 500 Personen demonstrieren in Stahnsdorf gegen die neuen Flugrouten. Scharf kritisiert wird, dass die Flughafen-Gesellschaft vor sieben Jahren Broschüren verteilt hatte, die völlig andere Belastungen der Bevölkerung auswiesen, als die jetzt genannten Flugrouten. Das Vertrauen in die Flughafenplanung sei damit schwer erschüttert worden. Ministerpräsident Platzeck wurde von den Demonstranten ausgepfiffen.

23. November

Das Arbeitsgericht Frankfurt hat einen von der Vereinigung Cockpit angekündigten Streik der Air-Berlin -Piloten in einer einstweiligen Verfügung untersagt. Die Urabstimmung der Piloten habe nicht den gesamten Bereich der Auseinandersetzungen zwischen den Piloten und Air Berlin erfasst, daher sei ein Streik nicht zulässig.

24. November

Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg hat zwei Klagen gegen die östliche Schienenanbindung des BBI abgewiesen, und formelle Gründe genannt. Geklagt hatten der Berlin-Brandenburgische Bahnkunden-Verband, der eine umweltfreundlichere Streckenführung verlangt hatte und die Gemeinde Eichwalde, die zusätzliche Lärmschutzwände gefordert hatte. Auch eine Klage der Bahn gegen das Eisenbahn-Bundesamt wurde abgewiesen. Die Bahn wollte eine geforderte zusätzlichre Fußgängerbrücke über die Strecke nicht akzeptieren. Die Arbeiten an der neuen Verbindung zwischen dem BBI und der Görlitzer Bahn sind bereits weit fortgeschritten. Sie sollen bis Mitte 2011 beendet sein.

26. November

Ein Streik der Piloten von Eurowings gegen die Sparmaßnahmen, die von der Lufthansa vorgegeben worden waren und zur deutlichen Verkleinerung der Flotte führen sollen , führt auch in Berlin zum Ausfall von mehreren Flügen im Lufthansa-Streckennetz.


Advertisements

Diskussionen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: