Aero Chronik

Luftfahrtindustrie in Schwierigkeiten

Angesichts der Dollarschwäche geraten Firmen der Luftfahrtindustrie in Schwierigkeiten. Rolls-Royce hat mitgeteilt, weltweit müssten 2 300 Stellen im Management und in der Verwaltung gestrichen werden. Betroffen sind auch die deutschen Stützpunkte in Dahlewitz und Oberursel. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen in Deutschland 3 000 Mitarbeiter, davon zwei Drittel in Dahlewitz, wo zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen werden sollen.

Advertisements

Diskussionen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Der neue Club für Flieger!3. April 2012
Etwas Neues wird entstehen!

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 26 Followern an

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: