Aero Chronik

IHK will THF erhalten

Berlin-Brandenburg International Airport

Image via Wikipedia

Die Industrie- und Handelskammer und die Handelskammer haben in einem letzten Appell die Berliner aufgefordert, für den Erhalt Tempelhofs zu stimmen und den Senat aufgefordert, die Schließung abzusagen. Sie legten zugleich eine Dokumentation vor, in der belegt wird, dass Tegel bereits jetzt an der Kapazitätsgrenze liegt, in Schönefeld auch kein größerer Raum mehr ist und Tempelhof als für Kapazitätsgrenze liegen. Ein Erhalt Tempelhofs auch nach Betriebsbeginn de BBI als Landeplatz für die Business Aviation sei dringend nötig.

In einer ganzseitigen Anzeige der Organisation Partner für Tempelhof des ehemaligen Lufthansa-Vorstandsmitglieds Heinjö Klein in Berliner Zeitungen haben sich 74 Unternehmen der Wirtschaft, des Handels und der Industrie für ein Erhalt Tempelhofs plädiert. Nach einer Meldung des Tagesspiegels haben einige allerdings erklärt, sie seien nicht vorher gefragt worden. Aber dennoch stünden sie hinter der Veröffentlichung.

Advertisements

Diskussionen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: