Aero Chronik

Strausberg bald russisch?

Russische Investoren wollen den Flugplatz Strausberg kaufen und betreiben. Der Flugplatz gehört bisher den Strausberger Stadtwerken. Wie es heißt, wollen die Russen, die Geschäftsführer der Schloss Wilkendorf Verwaltungs GmH sind, den Kaufpreis Höhe von 4.6 Millionen Euro in Raten bezahlen. Die letzte Rate soll 2009 gezahlt werden, und dann würde der Flugplatz ganz in ihrer Hand sein.

 

Advertisements

Diskussionen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: